Hauptgerichte

Kokos-Linsen-Dal mit Ingwerstreifen

2. Februar 2016

Draußen ist es heute ganz schön grau, meine Stimmung hängt ein bisschen durch und wie so oft an diesen Tagen, bringe ich mir mit etwas Farbe und Geschmack die gute Laune auf den Tisch. Von meinem Küchenregal lächeln die kleinen, roten Linsen aus dem Vorratsglas. Im Obstkorb liegt noch etwas Ingwer, der die letzten Tage für den Erkältungstee herhalten musste. Und die Kokosflocken aus der Weihnachtszeit liegen auch noch offen rum. Alles zusammengezaubert, ergibt gleich bei mir ein leckeres Kokos-Linsen-Dal, dass mit oder ohne Reis eine vollwertige Mahlzeit bietet.

Insgesamt liefern Linsen ausreichend Ballaststoffe, Eiweiß, Vitamin B und Magnesium. Sie sind zudem schnell zubereitet und preislich recht günstig. Wir zaubern uns hier also nicht nur ein gesundes, sondern auch ein recht günstiges Gericht. Der Ingwer gibt dem ganzen noch eine besonder Note und gilt allgemein als magenfreundlich, da er Krämpfe lösen kann und die Verdauung anregt. Wer von euch kein Ingwer-Fan ist, kann ihn ohne weiteres aus dem Rezept weglassen.


Zutaten für zwei Personen

100 g rote Linsen
10 g Kokosflocken
1 daumengroßes Stück Ingwer
160 ml Wasser
etwas Butter

wer noch gekochten Reis dazu mag:

1 Tasse Vollkornreis
2 Tassen Wasser
etwas Salz


Zubereitung

Wenn ihr zu dem Kokos-Linsen-Dal noch Reis essen möchtet, setzt einen Topf auf den Herd und lasst darin zwei Tassen Wasser aufkochen. Gebt etwas Salz und den Vollkornreis hinzu. Die Temperatur könnt ihr nun wieder etwas runterdrehen, so dass der Reis leise vor sich hinköchelt. Innerhalb von 15 – 20 Minuten nimmt er das Wasser auf und wird schön locker. Rührt ihn zum Ende ein wenig um und vergewissert euch, dass kein Wasser mehr im Topf steht. Lasst den Reis zugedeckt auf einer kalten Herdplatte vor sich hinquellen bis das Kokos-Linsen-Dal fertig ist.

Hierfür wascht ihr zunächst die Linsen in einem Sieb unter kaltem, fließenden Wasser. Ich mache das nahezu immer, da ich meine Linsen lose aus dem Bioladen kaufe. Lasst die Linsen abtropfen, während ihr in der Zwischenzeit ein daumengroßes Stück Ingwer in feine Streifen schneidet. Setzt einen kleinen Topf auf den Herd und zerlasst darin etwas Butter. Fügt die Linsen, den Ingwer und die Kokosflocken hinzu. Dünstet die Zutaten für wenige Minuten bei mittlerer Temperatur im Topf und gebt das Wasser hinzu. Für fünf Minuten sollten die Zutaten nun köcheln, bis das Wasser verdampft bzw. von den Linsen aufgenommen wurde. Dal bedeutet übrigens Püree und sieht mal mehr, mal weniger danach aus. ;-) Rührt noch einmal gewissenhaft um und lasst den Topf Kokos-Linsen-Dal zugedeckt für 15 Minuten ziehen.

Kokos-Linsen.Dal_04

Das Kokos-Linsen-Dal liefert euch reichlich Ballaststoffe, Eiweiß, B-Vitamin Cholin sowie Magnesium. Also eine durch und durch gesunde Mahlzeit. Langt zu!

Essenstechnisch bin ich meistens ein purist – mir schmeckt das Dal ohne weitere Gewürze. Wer es aber deutlich würziger mag, kann vorab neben dem Ingwer noch Chili-, Paprika- und Kreuzkümmelpulver andünsten.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply