Salat

Linsensalat mit Tomaten und Zwiebeln

11. Februar 2016
Linsensalat mit Sherry-Tomaten

Soooooo, die jecken Tage sind nun um und viele Narren gehen an Aschermittwoch motiviert über in die Fastenzeit. Während manch einer bis Ostern auf Alkohol, Süßigkeiten oder andere Alltagslaster verzichtet, nutzen andere diese Zeit für eine ganz bewusste Reinigung des Körpers. So oder so zählt zu jeder Form des Verzichts eine Menge Willen, Motivation, Entschlossenheit, Disziplin und Durchhaltevermögen. Viele von euch, die eine Glutenunverträglichkeit diagnostiziert bekommen haben, wissen um diese Eigenschaften bestens Bescheid. :-) Denn eine grundlegende Ernährugnsumstellung geht nicht nur mit einer körperlichen Veränderung einher, sondern auch mit einer mentalen. Verzicht fällt mir heute, zumindest die Ernährung betrachtet, nicht mehr schwer. Wie sieht es bei euch aus? Vermisst ihr noch bestimmte Lebensmittel, die ihr so gar nicht mehr essen dürft? Oder habt ihr hin und wieder Schmacht? Während ihr über diese Fragen nachdenkt, bereite ich einmal einen Linsensalat mit Tomaten und Zwiebeln vor. Dieser sättigt ausgezeichnet, liefert eine gute Portion Proteine und ist äußerst günstig in seiner Herstellung.


Zutaten

1 Tasse Tellerlinsen
2 Tomaten oder 14 Cherrytomaten
1 Schalotte
0,5 Zitrone
1 EL Olivenöl


Zubereitung

Bringt auf dem Herd einem Topf Wasser (3 Tassen) zum kochen. Sobald das Wasser kocht, gebt eine Tasse Tellerlinsen hinein und lasst diese bei mittlerer Hitze gar werden. Das kann leider bis zu 45 Minuten dauern.

In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die Tomaten und die Schalotte kleinschneiden. Schneidet die Tomaten wie auch die Schalotte zu kleinen Würfeln oder feinen Streifen und gebt sie in eine Schüssel. Entscheidet ihr euch nicht gerade für Cherrytomaten, solltet ihr bei größeren Tomaten das Fruchtfleisch herausnehmen, da der Salat sonst zu suppig wird.

Presst die Zitrone über den Tomaten und Zwiebeln aus und gebt das Olivenöl noch hinzu. Sobald die Linsen fertig gekocht sind, und ihr das restliche Wasser abgeschüttet habt, könnt ihr sie zu dem übrigen Gemüse geben. Vermengt alles gut miteinander und schmeckt den Salat nach Belieben mit Salz und Pfeffer ab. Fertig ist der Linsensalat mit Tomaten.

Linsensalat - günstig und gut

Fasten hin oder her – der Linsensalat liefert eine geballte Ladung an Energie, Proteinen und Vitaminen.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply