Salat

Möhrensalat

3. Januar 2016
Die Vitaminbombe verkleidet als Möhrensalat

Es ist Anfang des Jahres, die guten Vorsätze sind noch nicht alle über Bord und nach den feucht-fröhlichen Tagen braucht der Körper bei dem grauen Wetter vor allem eins: Vitamine. Am besten zum Frühstück, zu Mittag und zum Abend. Du kannst dir die kleinen Muntermacher zu jeder Mahlzeit ohne Weiteres unterjubeln. Nach meinem ausgiebigen Frühstück samt Joghurt, Obst und Walnüssen, brauche ich am Mittag nur eine Kleinigkeit. Da heute Sonntag ist und ich mehr als gemütlich unterwegs bin, ist der frische Möhrensalat meine erste Wahl. Er ist ratz fatz zubereitet und bietet sich sowohl als Beilage als auch als ganze Mahlzeit an. Letzteres beispielsweise in Kombination mit einem Omelett, das ebenfalls super schnell zubereitet ist. Bei mir ging es heute noch schneller – ich habe den Möhrensalat auf zwei Scheiben Brot verteilt und mit etwas Ziegenkäse belegt. Mjam.


Zutaten

4 mittelgroße Möhren
1/2 Zitrone
1 EL Walnussöl
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Presst die halbe Zitrone über einer Schüssel aus und reibt die Möhren, je nach Belieben, fein oder grob darüber. Gebt einen Esslöffel Walnussöl hinzu und vermengt alles gut miteinander. Anschließend schmeckt den Möhrensalat noch mit Salz und Pfeffer ab – der eine mag mehr, der andere weniger davon, so dass ich mir hier genaue Angaben spare.

Durch das Walnussöl bekommt der Möhrensalat eine ganz feine Note. Darüber hinaus hilft das Öl bei der Verdauung und Aufspaltung wichtiger Bestandteile der Möhren.

Blitzschnell zubereitet und mit ganz vielen Vitaminen, gehört der Möhrensalat zu meinen All-time-favorites.

Blitzschnell zubereitet und mit ganz vielen Vitaminen, gehört der Möhrensalat zu meinen All-time-favorites.

Wer den Möhrensalat noch etwas aufwerten möchte, kann vorne weg Salatkerne (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, etc.) im Ofen anrösten und über den Salat geben. Damit sorgt man nicht nur für den nötigen Biss, sondern auch für eine Extra-Portion Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Alternativ kann man auch Senfsamen anrösten und unter den Salat heben. Eine ebenfalls leckere Abwechslung.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply