Warmes

Salbei-Milch

4. März 2017
laktosefreie Salbei-Milch

Seit Dezember habe ich den Menschen in meinem Umfeld zugeschaut, wie sich einer nach dem anderen von ihnen  mit einer Erkältung herumschlug… Donnerstag hat es dann mich erwischt. Kopf- und Gliederschmerzen haben mir einen 24-stündigen Schönheitsschlaf beschert. Auch wenn ich mein Bett sehr mag… das war zu viel des Guten. Noch heute schmerzen die Knochen, die Muskeln und mein Kreislauf ist weit entfernt von dem, was ich gewohnt bin. Immerhin sitze ich hier und schreibe, während ich mir zum Frühstück eine Salbei-Milch aufgesetzt habe. Salbei-Milch ist gut. Salbei-Milch ist lecker, antibakteriell und entzündungshemmend. My bestie for today.

Wer kein Fan von Tee ist oder ihn einfach nicht mehr sehen kann, dem empfehle ich bei Halsschmerzen sehr gerne die Salbei-Milch. Sie gleitet viel geschmeidiger den Hals runter und lindert meine Halsschmerzen genauso gut wie Tee. Ich bin zwar kein Kind mehr, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es die attraktivere Medizin ist. Da in Salbei ein ätherisches Öl ist, sollte ein Becher pro Tag und Kind ausreichen. Wir möchten ja nicht, dass ihm danach noch übel wird.


Zutaten

250 ml Mandelmilch (oder auch normale Milch)
1 EL frische Salbeiblätter


Zubereitung

Salbei-Milch lässt sich ganz leicht zubereiten. Spült zunächst die Salbeiblätter unter kaltem Wasser gründlich ab und schüttelt sie trocken. Gebt sie anschließend mit der Milch in einen Topf und kocht diese auf dem Herd einmal auf. Sobald die ersten Bläschen aufsteigen, lasst ihr den Salbei noch gute drei Minuten bei mittlerer Temperatur in der Milch ziehen. Schöpft dann die Salbeiblätter ab und gebt die aromatisierte Milch in einen Becher. Genießt die Milch, solange sie warm ist und werdet rasch gesund.

Glutenfrei, vegan, gesund: Die Salbei-Milch hilft euch bei Halsschmerzen lecker und schnell beschwerdefrei zu werden.

Salbei-Milch lindert bei Halsschmerzen eure Beschwerden. Die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung von Salbei sind nicht zu unterschätzen.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply