Kuchen

Mohnkuchen

28. März 2016
Mohnkuchen

Es ist Ooooostern und an Ostern essen wir in unserer Familie immer gerne Mohnkuchen, oder Mohnteilchen, oder Mohnstrietzel, oder…. Na, ihr versteht schon, irgendwas mit Mohn. Hehe. So mag ich auch in diesem Jahr die Tradition fortsetzen. Da ich Lust auf einen saftig-süßen Mohnkuchen habe, der mit wenig Mehl auskommt und insgesammt eher gesund daherkommt, habe ich mich ein wenig durch’s Internet gewühlt und von diversen Bloggern inspirieren lassen. Letzen Endes gefiel mir Tanjas Rezept am besten. Mitunter, weil es mit wenigen Zutaten auskommt und sich recht schnell zubereiten lässt. Doch ich wäre nicht ich, wenn ich ihr Rezept nicht ein wenig abändern würde. ;-) Da ich zum einen denke, dass weniger Zucker auch noch süß genug ist, habe ich 50 Gramm weniger verarbeitet. Zum anderen habe ich kein Kirschwasser im Haus, weshalb ich den einen Esslöffel auch unter den Tisch habe fallen lassen. Oopsie. Am Ende des Tages war der Kuchen ausgezeichnet – lecker, luftig, saftig, süß und defintiv zum nachbacken empfohlen.


Zutaten

150g Butter oder Margarine
100g Zucker
5 Eier getrennt
150g gemahlener Mohn
50g Buchweizenmehl


Zubereitung

Trennt als erstes die Eier und schlagt das Eiweiß in einer Rührschüssel zu sehr steifem Schnee. In einer anderen Schüssel verrührt ihr die Butter mit dem Zucker zu einem sämigen Teig. Gebt sukzessive das Eigelb hinzu. Sobald diese ordentlich untergerührt sind, fügt ihr die übrigen Zutaten hinzu, wobei es sicher nicht schaden kann, wenn ihr den Eischnee zuletzt hinzugebt. Vermengt alle Zutaten auf niederiger Stufe des Handrührgeräts zu einem lockeren Teig. Hebt die Masse in eine gefettete Springform und streicht sie ordentlich glatt.

Mmmm... ein glutenfreier Mohnkuchen, der ratz fatz zubereitet ist.

Yummy – es ist Ostermontag, der Mohnkuchen schmeckt ausgezeichnet und treibt den Insulinspiegel in die Höhe. :-)

Den Mohnkuchen backt ihr im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 30 – 35 Minuten aus. Er bekommt eine goldbraune Oberfläche und duftet super lecker. Lasst den Kuchen auskühlen und überzieht ihn nach Belieben mit Puderzucker oder Zuckerguss.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply