Smoothies

Banane-Blaubeer-Ananas-Smoothie

15. August 2019

Noch haben sie Saison – die kleinen, blauen Beerchen. Ich finde sie, so wie sie sind, schon ziemlich lecker. Und so landen sie nicht nur pur in meinem Mund, sondern gerne auch als Topping auf einem warmen Porridge – mjam – oder auch gepaart mit anderem Obst als Smoothie. Besonders an Tagen an denen mein Magen zwischen den Mahlzeiten etwas knurriger ist oder nach etwas Süßem verlangt, ist ein Smoothie eine gute Wahl – so wie heute. Zur Zeit gehört der Banane-Blaubeer-Ananas-Smoothie zu meinen Lieblingen. Er ist schnell zubereitet, fruchtig und ziemlich gut zu meinem Körper. Und ganz bestimmt auch zu deinem.

Habt ihr schonmal von freien Radikalen gehört? Diese Anarchos sind ganz schöne Wüteriche und bekannt dafür, dass sie euch alt aussehen lassen oder gar krank machen. Um sie zu besämpftigen braucht es nicht mehr als einen kompatiblen Partner. Die Blaubeere ist so ein idealer Partner – mit ihren Antioxidantien wird die hohe Reaktivität von freien Radikalen herabgesetzt. Neben dem tollen Geschmack ein weiterer guter Grund sich in der Saison die Blaubeeren auf die Einkaufsliste zu setzen.

Die hiesigen Blaubeeren sind in der Regel aber kultiviert – das heißt, sie kommen nicht aus der freien Natur. Wer bei einem Waldspaziergang zwischen Juli und September die Augen aufhält, kann die deutlich kleineren wilden Blaubeeren entdecken. Sie sind an kleinen Sträuchern, nahezu in Fußhöhe, zu entdecken. Wer sich nicht besonders gut auskennt, sollte sich hier aber lieber nicht bedienen. Die Rauschbeere sieht den Blaubeeren recht ähnlich und würde euch in andere Sphären bringen … Mit Sicherheit kein so tolles Erlebnis. Also: greift im Supermarkt zu und genießt euren Blaubeer-Ananas-Smoothie ganz entspannt zum Frühstück, bei der Arbeit oder nach dem Sport.


Zutaten

für ein großes Glas

200 ml Sojamilch (oder Alternative)
1 Handvoll Blaubeeren (gefroren geht auch)
1 Handvoll kleingeschnittene Ananas (gefroren geht auch)
1/2 Banane


Zubereitung

Ihr kennt mich – in der Küche heißt es bei mir zu 80 %: schnell und einfach soll es sein. Also gebt für einen großen Blaubeer-Ananas-Smoothie eine halbe Banane, je eine Handvoll Blaubeeren und (gefrorene) Ananas in einen Standmixer und gießt das Obst mit 200 ml Sojamilch auf. Deckel drauf. Schalter an und ab dafür. Nach wenigen Sekunden habt ihr einen geschmeidig leckeren Smoothie im Glas, der euch für den Moment Sommer in den Gaumen jagt.

Während der Regen heute ein kleines Gastspiel einlegt, genieße ich mit dem Banane-Blaubeer-Ananas-Smoothie ein wenig den Sommer im Gaumen. Der Smoothie ist schnell zubereitet, schmeckt 1a und kommt selbstverständlich vegan und glutenfrei daher.

Liebe Blaubeere, danke, dass es dich gibt. Auch wenn deine heimische Saison nur kurz ist – du bist aus meinem Speiseplan kaum wegzudenken.

Wer neben dem Banane-Blaubeer-Ananas-Smoothie Lust auf andere Smoothies oder Smoothie-Bowls hat, findet hier noch mehr Rezepte: https://www.glutenfreeme.de/category/trinken/smoothies/


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply