Smoothies

Beeren-Smoothie

14. Juli 2019
Smoothie mit Beeren und Erdnussbutter

Bei milden 23 Grad habe ich mich heute im Wald ganz schön warmgelaufen. Schon während des Rückwegs kreisten meine Gedanken mit Vorfreude um ein kühles Frühstück. Hmm … Banane … Beeren … Sojamilch … oder doch lieber … Ananas … Mango … Kokosmilch? Oder alles zusammen? Ha, der Sommer hat einfach so viel im Angebot. Und so driftete mein Kopf die nächsten 20 Minuten durch meine Vorräte und kam dann beim Beeren-Smoothie an. Hmm … Beeren. Die kleinen, regionalen Vitaminpakete sind schon ganz schön cool. Sie bekämpfen freie Radikale, liefern Ballast- sowie Mineralstoffe und sehen in ihren leuchtenden Farben einfach auch verdammt gut aus.

Was ich an Beeren besonders toll finde: man muss sie nicht auf lange Reisen schicken. Die besten, leckersten und schönsten Beeren wachsen vor unseren Haustüren. Besonders prominent vertreten sind derzeit Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren. Ich lieeeebe und genieße sie  – am besten frisch, so lange es geht.


Zutaten

Für einen großen Beeren-Smoothie benötigt ihr

150 ml Sojamilch
150 ml Wasser
40 g Erdbeeren
40 g Heidelbeeren
40 g Himbeeren
1 TL Erdnussbutter (oder anderes Nussmus)
1/2 Banane


Zubereitung

Ihr könnt euch denken, dass die Zubereitung des Beeren-Smoothies besonders leicht von der Hand geht. Bevor ihr aber alle Zutaten in den Mixer gebt, solltet ihr die frischen Beeren zunächst einmal gut unter klarem Wasser abspülen. Oft befinden sich noch kleine Erntereste, wie Erde, Blätter oder Tierchen, zwischen den Beeren. Gut abgespült könnt ihr dann alle Zutaten in einen starken Mixer geben und ihm den Rest der Arbeit überlassen. Wer seinen Smoothie besonders kühl mag, gibt zudem noch zwei Eiswürfel hinzu.

Genießt den kühlen Smoothie gemütlich auf der Couch ehe ihr in den Rest des Tages startet.

Smoothie mit Beeren

Ob als Frühstück oder Nachmittagssnack – der vegane Beeren-Smoothie ist eine leckere Vitaminbombe.

Mit dem Löffelchen Erdnussbutter sorgt ihr übrigens für etwas mehr Gehalt in dem Beeren-Smoothie. Neben den ungesättigten Fettsäuren ist die Erdnussbutter reichhaltig an pflanzlichen Eiweißen. Der Sättigungseffekt eines solchen Smoothies dürfte damit etwas stärker sein.


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply