Süßspeisen

Buchweizengrütze mit Obst

9. Juli 2017

Heute ist ein wunderbarer Sommer-Sonntag. Die Sonne scheint, die Temperatur ist erträglich und die meisten Menschen die mir bisher über den Weg gelaufen sind, hatten gute Laune. Auch wenn ich dank meiner eigenen Full-Moon-Party eine etwas kürzere Nacht hatte, bin ich schon früh morgens mit voller Energie aus den Federn gekommen. Ich habe mich kurz sortiert und bin dann zu meinem 10-Kilometer-Lauf aufgebrochen. Zieleinlauf war der Düsseldorfer Radschlägermarkt. Für alle die gerne trödeln: Dieser Flohmarkt ist mir einer der liebsten. Schön weitläufig, keine Händler, lustige Menschen und guter Kaffee. Na, und die Preise sind auch okay. Nach dem prallen Vormittag war mein Hunger allerdings vorhin im Endstadium. ;-) Doch anstatt den Notstand auszurufen, habe ich mich wenige Minuten zusammengerissen und mir in meiner Küche eine leckere Buchweizengrütze mit Obst gezaubert.

Die Buchweizengrütze habe ich erst vor einigen Monaten für mich entdeckt. Sie ist schnell zubereitet, schmeckt ganz schön nussig und ist für mich eine tolle Alternative zu Porridge, Obstsalat und Smoothie. Da ich nicht der Erfinder dieser leckeren Speise bin, mag ich an dieser Stelle das feine Buch „Gesunder Genuss – Allergenarm kochen ohne Gluten, Milch und Zucker“ von Hanna Göransson empfehlen. Überraschenderweise hat mir mein Vater das schön bebilderte Kochbuch an Ostern geschenkt. Ich habe daraus schon ein paar Rezepte nachgekocht und mir die ein oder andere Inspiration für eigene Rezepte geholt. Wer es mir gleichtun mag, sollte sich das Buch einmal anschauen. Aus meiner Sicht lohnenswert!


Zutaten

für eine Portion

200 ml Mandelmilch
40 g Buchweizen, ganzes Korn
1 Messerspitze gemahlene Bourbon-Vanille
0,5 TL Zimt
Obst, ganz nach eurem Belieben und der Saison


Zubereitung

Wer es ordentlich angehen mag, der wäscht zunächst seinen Buchweizen unter kaltem Wasser ab. Gebt dafür die Körner in ein feines Sieb und haltet dieses unter laufendes Wasser. Schüttelt den Buchweizen im Sieb ordentlich durch, damit er sauber wird. Lasst ihn nun einen Moment abtropfen und gebt ihn dann mit der Mandelmilch, dem Zimt und der Vanille in einen kleinen Kochtopf. Lasst alles bei mittlerer Temperatur für 10 bis 15 Minuten auf dem Herd unter gelegentlichem Umrühren leicht köcheln. Sobald der Buchweizen weich wird und die Milch nahezu aufgekocht ist, nehmt ihr die Temperatur weg und lasst den Topf noch für wenige Minuten auf dem Herd stehen.

Richtet euch anschließend die Buchweizengrütze mit Obst ganz nach Belieben und Saison in einem tiefen Teller oder einem kleinen Schüsselchen an. Bei mir gab es heute Stachelbeeren – ich liebe diese Beerchen, erinnern sie mich doch schwer an meine Kindheit und den Schrebergarten meiner Oma. Wer mag, garniert das Ganze noch mit Hanfsamen, Kokoschips oder Mandelsplittern.

Wer den Tag mit einem gesunden Sattmacher starten mag, dem sei diese Buchweizengrütze mit Obst empfohlen. Vegan, glutenfrei und lecker.

Die glutenfreie und vegane Buchweizengrütze mit Obst macht sich zu jeder Jahreszeit gut. Heute kommt sie mit einer Handvoll süß-sauren Stachelbeeren daher. Schade, dass es die Beerchen nur wenige Wochen im Jahr gibt. Ich liebe sie. Mjam.

Wusstet ihr, dass Buchweizen ein wunderbares Pseudo-Ersatzgetreide ist? Es hat gegenüber vielen anderen Getreidesorten deutlich mehr Lysin, ein Eiweißbaustoff, der unter anderem für starke Knochen sorgt. Ein Grund mehr, sich morgens die Buchweizengrütze mit Obst zuzubereiten, oder nicht?


Zusatzangaben

Zeitaufwand // gering / mittel / hoch

Haltbarkeit // Tage / Wochen / Monate

Tiefkühlen // ja / nein

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply